Jetzt für den Fachkongress am Bodensee anmelden

21.03.2019

Konzept für das Kompetenzzentrum „bauWERK SCHWARZWALD“ fertiggestellt

Die Idee stand schon länger im Raum. Nun wurde das Konzept für das Kompetenzzentrum „bauWERK SCHWARZWALD“ am 21. März 2019 an den Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, übergeben. Das Ministerium hatte die rund einjährige Erstellung des Konzepts durch den Naturpark Südschwarzwald e.V. und den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V. finanziell unterstützt und beratend begleitet. 

Das „bauWERK SCHWARZWALD“ soll als Kompetenzzentrum für Schwarzwälder Baukultur, Handwerk und Design fungieren. Im Gründungskonzept geht es vor allem um die Formulierung der Ziele für die beiden Handlungsfelder „Baukultur“ und „Handwerk und Design“ sowie um die Skizzierung erster  Startprojekte. Des Weiteren legt das Gründungskonzept einen detaillierten Kosten- und Finanzierungsplan dar und spricht eine Empfehlung für die Rechts- und Organisationsform aus. Für den Geschäftssitz des „bauWERK SCHWARZWALD“ sollen zu Beginn Büroräumlichkeiten angemietet werden. Nach erfolgreicher Etablierung wird ein repräsentatives Gebäude als Sitz angestrebt. Die berechneten Gesamtkosten des Kompetenzzentrums belaufen sich inklusive Projektmittel auf ca. 260.000 Euro pro Jahr. Derzeit laufen Gespräche mit der Politik, um Finanzierungsmöglichkeiten auszuloten. 

„Das Vorhaben bietet für die Gesamtregion Schwarzwald die einmalige Chance, die Wahrnehmung für Baukultur und Handwerk, die Kommunikation zwischen allen Beteiligten, die Identität und die Außenwahrnehmung des Schwarzwalds zu stärken“, betonte Roland Schöttle, Geschäftsführer des Naturpark Südschwarzwald e.V. und Mitglied der Projektgruppe.

Bildquelle "Naturpark Südschwarzwald"