Jetzt für den Fachkongress am Bodensee anmelden

06.07.2021

Plattform digitize wood startet

Ansässig am Exzellenzcluster Integratives computerbasiertes Planen und Bauen für die Architektur (IntCDC) an der Universität Stuttgart, unterstützt vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und umgeben von der vielfältigen Holzbauindustrie in Baden-Württemberg, schafft die neue Plattform digitize wood eine starke Verbindung zwischen Forschung und Praxis: Im zweiseitigen Wissenstransfer sollen Ideen und Impulse den Holzbau voranbringen und Innovationen gemeinsam auf den Weg gebracht werden. Denn der Holzbau in Baden-Württemberg soll zukunftsweisend und nachhaltig und damit ein Trendsetter für klimagerechtes Bauen werden.

Julia Mederus und Moritz Mahlke sind im Mai in die Netzwerkarbeit gestartet. Das an der Universität Stuttgart verortete Tandem vertieft zunächst die Kontakte zu den Forschenden des Exzellenzclusters und sammelt im persönlichen Austausch Impulse aus der Holzbaubranche. In regelmäßigen Netzwerktreffen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Forschung und Praxis sollen ab Herbst 2021 die Potentiale im Bereich der Digitalisierung von Bauprozessen ausgelotet werden. Aus der Netzwerkarbeit heraus soll dann in gemeinsamen Musterbauprojekten die Baukultur von morgen erprobt, Wissen und Information zugänglich gemacht und der Nachwuchs gestärkt werden.

Die Netztreffen finden ab Herbst 2021 regelmäßig statt. Bei Interesse und für weitere Informationen freuen wir uns über Ihre Nachricht an: Moritz Mahlke, moritz.mahlke@intcdc.uni-stuttgart.de und Julia Mederus, julia.mederus@intcdc.uni-stuttgart.de 

Weitere Informationen: https://www.intcdc.uni-stuttgart.de/