28.04.2020

Barcamp „Digitalisierung im Holzbau“ findet online statt

Das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz veranstaltete das erste Barcamp „Digitalisierung im Holzbau“ am 28. April 2020. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen von Präsenzveranstaltungen fand das Barcamp online statt. Teilnehmende hatten die Möglichkeit, von Best-Practice-Beispielen für die Digitalisierung im Holzbau zu lernen, konkrete Fragen zu stellen, Themen in der Gruppe zu diskutieren und in Workshops gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Teilnehmende lernten von der Praxis für die Praxis und entdeckten neue Technologien, Anwendungen und Schnittstellen. Sie erhielten wertvolle Impulse zum klimagerechten Bauen und können sich nun aktiv in die Holzbau-Offensive einbringen. Die Veranstaltung richtete sich an Akteurinnen und Akteure aus Architektur, Planung, Holzbauwirtschaft, IT und Digitalisierung. Dank des breiten Spektrums teilnehmender Branchen bot das Barcamp vielseitige Impulse, einen optimalen Raum für den gegenseitigen Austausch und zahlreiche Möglichkeiten für den Start neuer Projekte und Kooperationen. 

Das Format Barcamp unterscheidet sich von konventionellen Veranstaltungsformaten: Die Teilnehmenden stellen zunächst gemeinsam das Programm auf. Mit Experten aus verschiedenen Branchen werden in praxisorientierten Workshops anschließend Strategien und Lösungsansätze erarbeitet sowie der Grundstein für neue Partnerschaften gelegt. Weitere Informationen zum Format Barcamp erhalten Sie hier.

Videos

Rückblick

Jan Bulmer

Christina Reimann

Matthias Siegert

Sandra Schuster

Hans Jakob Wagner

Herbert Duttlinger